Forsting ohne Chance

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nicht den Hauch einer Chance hatte der SV Forsting beim Gastspiel in Griesstätt. Die Gastgeber dominierten die Partie vom Anpfiff weg und erspielten sich eine Vielzahl von Chancen. Doch besonders im ersten Durchgang wurden diese viel zu leichtfertig vergeben, sodass es zur Pause noch torlos Unentschieden stand. Für Erleichterung auf Seiten der Hausherren sorgte dann Korbinian Linner in der 65. Minute, als er den Ball nach einer Kombination mit Neumeier nur noch einschieben musste. Der Bann war nun gebrochen und es rollte wieder Angriff um Angriff auf das Forstinger Tor. Drei Minuten nach dem Führungstreffer war dann auch Christoph Inninger mit einem Kopfball nach einer Ecke erfolgreich. Den letzten Treffer des Tages erzielte dann Martin Stadler nach einem schönen Pass von Neumeier. Forsting kann mit der Höhe der Niederlage sicher gut leben, da Griesstätt auch in der zweiten Halbzeit einiges an Torchancen liegen lies. (djk/ste)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare