Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Viele Verletzte auf beiden Seiten

Vor Aufsteigerduell: TSV Schnaitsee mit großen Personalsorgen gegen Forsting-Pfaffing

TSV-Schlussmann Dominik Herbst konnte bisher seinen Kasten noch sauber halten. Gelingt das gegen Forsting-Pfaffing auch?
+
TSV-Schlussmann Dominik Herbst konnte bisher seinen Kasten noch sauber halten. Gelingt das gegen Forsting-Pfaffing auch?

Der TSV Schnaitsee trifft am vierten Spieltag der Kreisklasse 2 auswärts auf den SV Forsting-Pfaffing. Beide Teams müssen dabei mit einer sehr dünnen Personaldecke zurechtkommen.

Pfaffing - Ausgerechnet zum Saisonstart plagen Schnaitsee-Coach Markus Sonnenhuber enorme Personalsorgen. „Innerhalb von drei Wochen wurden nun drei Stammspieler von uns ins Krankenhaus geliefert! Aktuell ist es wie verhext“, so Abteilungsleiter Florian Jellbauer.

Viele Verletzte bei den Gästen

So musste man etwa beim Ligaauftakt in Seeon bereits auf sechs verletzte Stammspieler verzichten. Gegen Pittenhart sah es personell noch schlimmer aus. Wie berichtet wurde, verschlimmerte sich die Serie sogar im zweiten Saisonspiel. So musste die Partie aufgrund einer schweren Verletzung inklusive Hubschraubereinsatz eines Spielers auf Schnaitseer Seite nach 22 Minuten abgebrochen werden.

Mit den Langzeitverletzten Tobias Gmeindl (Kreuzbandriss), Eric Löffelmann (Krankhausaufenthalt inkl. OP) und Lukas Lamprecht (Knieverletzung) fehlen den Schnaitseern aktuell 35 Tore aus der Vorsaison und wichtige Säulen im Team. Hinzu kommt, dass Patrick Konhäuser weiterhin an einer Muskelverletzung laboriert. Zudem fehlt Schnaitsee gegen Forsting Urlauber Elias Altenweger.  

Gleiches Problem auch bei Forsting-Pfaffing

Aber auch der SV Forsting-Pfaffing kämpft aktuell mit vielen Verletzten, wurde zuletzt sogar die Partie gegen den TV Obing aufgrund mangelnder Spieler verschoben, was zum Teil auf Unverständnis in der Liga stieß. Ihr erstes Saisonspiel jedoch gewann die Elf von Christian Egglmaier am Mittwoch gegen den SV Ramerberg dennoch mit 4:2. Aufgrund der dünnen Personaldecken werden sich wohl beide Mannschaften auch kommenden Samstag von „alleine“ aufstellen lassen, was wohlmöglich wieder zu einem spannenden Spiel führen könnte. Anpfiff in Forsting ist um 16 Uhr. 

PM TSV Schnaitsee

Kommentare