Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Löffelmann trifft kurz vor Schluss zum Ausgleich

Kein Sieger im Kellerduell: Schnaitsee holt einen Punkt gegen den FC Maitenbeth

Eric Löffelmann traf kurz vor Schluss noch zum 1:1-Ausgleich.
+
Eric Löffelmann traf kurz vor Schluss noch zum 1:1-Ausgleich.

Auch nach elf Spielen wartet der TSV Schnaitsee weiter auf den ersten Saisonsieg. Im Kellerduell gegen den FC Maitenbeth gab es für den Aufsteiger zumindest einen Punktgewinn. Dabei erzielte Eric Löffelmann kurz vor Schluss den Ausgleich.

Schnaitsee - Es entwickelte sich eine recht zerfahrene Partie an der Kirchensurer Straße, in der die Gäste aus Maitenbeth nach elf Minuten mit einem Sonntagsschuss und zugleich ersten Abschluss durch Johannes Stickler in Führung gingen.

Der TSV Schnaitsee ließ einige gute Chancen liegen

Schnaitsee war anschließend etwas verunsichert, man verlor viele Zweikämpfe und zweite Bälle. Maitenbeth konnte zwar gefälliger kombinieren, ohne jedoch noch einmal gefährlich zu werden. Die Gastgeber kamen mit fortlaufender Spieldauer besser in die Partie, man hatte auch nach einer Standardsituation die Chance auf den Ausgleich, doch der Ball landete schlussendlich in den Armen von Keeper Schlicht.

In der zweiten Spielhälfte war die Sonnenhuber-Elf überlegen und man erspielte sich eine Reihe an guten Tormöglichkeiten. Maitenbeth wankte, konnte aber zunächst einen Einschlag verhindern. Eric Löffelmann versprang frei stehend der Ball, Thomas Unterpointners Versuch wurde pariert, Bernd Waldmann köpfte hauchzart am Pfosten vorbei und als dann auch noch den Rot-Weißen ein klarer Elfmeter verwehrt blieb, sah man sich schon als Verlierer vom Platz gehen.

Löffelmann erzielte den verdienten Ausgleich

Zumal Lukas Wiesenberger in der 85. Minute die Entscheidung auf dem Fuß hatte, jedoch frei stehend aus kurzer Distanz an Torwart Herbst scheiterte. Wenige Minuten später fiel dann doch noch der verdiente Ausgleich: Bernd Waldmann verlängerte einen langen Herbst-Schlag zu Eric Löffelmann, welcher den Ball am heraus eilenden Keeper Schlicht vorbei in die Maschen hob.

Schlussendlich war man zwar froh über den späten Punktgewinn, hätte aber auch aufgrund der zweiten Halbzeit alle drei Punkte mitnehmen können.

PM TSV Schnaitsee

Kommentare