Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zweiter Sieg in Serie

Bachleitner erlöst den TSV Schnaitsee gegen den SV Seeon kurz vor Schluss

Der TSV Schnaitsee feierte mit dem 1:0-Heimsieg gegen den SV seeon-Seebruck den zweiten Dreier in Serie.
+
Der TSV Schnaitsee feierte mit dem 1:0-Heimsieg gegen den SV Seeon-Seebruck den zweiten Dreier in Serie.

Am vergangenen Samstag empfing der TSV Schnaitsee den SV Seeon-Seebruck. Nach dem 1:0-Auswärtssieg gegen den SV Söchtenau wollte die Elf von Trainer Sonnenhuber den Schwung aus der Partie mitnehmen. Und das gelang. Mit 1:0 gewannen die Hausherren das Spiel und konnten so den Anschluss an die Nichtsabstiegsplätze halten.

Schnaitsee - Die ersten 30 Minuten gehörte klar den Gästen aus Seeon. Schnaitsee fehlte die Kompaktheit und so lief man zunächst nur hinterher. Die Gäste kombinierten gefällig durch die gegnerischen Reihen und erspielten sich so auch Torchancen.

Mit einem 0:0-Remis ging es in die Kabine

Zunächst scheiterte Tobias Schindler mit seinem 16 Meter Schuss an Torwart Herbst und auch im zweiten Duell der beiden Akteure behielt der Schnaitseer Schlussmann die Oberhand. Anschließend kamen die Gastgeber besser in die Partie, Chancen waren aber Mangelware – Halbzeitstand 0:0.

Durchgang zwei war dann etwas ausgeglichener, wobei jetzt die Sonnenhuber-Elf auch den ein oder anderen Nadelstich setzen konnte. Tobias Fritz war auf und davon konnte Keeper Andreas Fritz aber nicht überwinden. Auch ein Fernschuss des Schnaitseer Stürmers verfehlte das Gästegehäuse.

Bachleitner erzielte die viel umjubelte Führung

Seeon hatte ihrerseits ebenfalls Chancen, doch Axthammer verfehlte die scharfe Hereingabe von König und Linner scheiterte mit seinem abgefälschten Schuss an Schlussmann Herbst. Die Rößler-Elf versuchte in der Schlussphase auf Sieg zu spielen, lief höher an und gab so den Fernsehturmkickern mehr Raum zum Kontern.

Einer dieser Vorstöße führte in der 86. Spielminute zur Schnaitseer Führung: Manuel Stocker war auf und davon, Torwart Andreas Fritz war zwar noch am Ball, doch den Nachschuss von Maxi Bachleitner konnten die zurückgeeilten Seeon Verteidiger nicht mehr von der Linie kratzen. Edlmann & Co. brachten die knappe Führung anschließend über die Zeit und feierten den ersten Heimsieg der Saison.  

PM TSV Schnaitsee

Kommentare