Vorbericht: SV Waldhausen - ASV Rott/Inn

Schwere Aufgabe für Waldhausen gegen Rott/Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Am Samstag um 14:00 trifft der SV Waldhausen am 19. Spieltag der Kreisklasse 2 auf den starken ASV Rott/Inn.

Groß war die Enttäuschung bei Spielern und Verantwortlichen des SV Waldhausen nach dem Schlusspfiff vergangenes Wochenende (2:2 gegen den TSV Kraiburg/Inn). Denn bis zur 70. Minute führte die Mannschaft von Trainer Alexander Mitter souverän mit 2:0 und hatte die Partie vollkommen im Griff und war drauf und dran drei Auswärtspunkte zu verbuchen. Doch nach dem berechtigten Platzverweis für Torhüter Christian Schuhböck, unmittelbar nach dem Anschlusstreffer der Hausherren verlor die Mannschaft den Faden und kassierte sechs Minuten später den Ausgleich.

„Jedoch bin ich abgesehen von dieser kurzen Phase mit der Mannschaftsleistung sehr zufrieden“, sagte Trainer Alexander Mitter im Gespräch und betonte, dass es für die kommende Partie gegen den ASV Rott a. Inn essentiell sei für 90 Minuten die Konzentration und die Disziplin nicht zu verlieren.

Der ASV Rott a. Inn belegt derzeit den vierten Tabellenplatz und darf sich bei nur vier Punkten Abstand zu TSV Altenmarkt noch berechtigte Hoffnungen auf Platz zwei machen. Letztes Wochenende musste sich die Mannschaft von Trainer Christoph Ewertz mit einem 2:2 Remis (gegen den DJK SV Griesstätt) abfinden. In der Hinrunde trennten sich beide Mannschaften ebenfalls 2:2 Unentschieden.

Anpfiff der Partie am Samstag ist um 14:00 Uhr.

_

Pressemitteilung SV Waldhausen / mk

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare