Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV 1932 Aßling - SV Amerang (1:5)

Amerang träumt vom Aufstieg

TSV 1932 Aßling - SV Amerang (1:5)
+
TSV 1932 Aßling - SV Amerang (1:5)

Mit einem 5:1-Erfolg im Gepäck ging es für den SV Amerang vom Auswärtsmatch beim TSV 1932 Aßling in Richtung Heimat. Das Hinspiel war mit einer 0:4-Klatsche für Aßling geendet.

Durch diese Niederlage fällt die Heimmannschaft in der Tabelle auf Platz acht zurück. Nach dem fünften Spiel in Folge ohne Dreier verliert der Aufsteiger im Klassement weiter an Boden.

Der Erfolg bringt eine tabellarische Verbesserung mit sich. Amerang liegt nun auf Platz zwei. Der Gast ist seit vier Spielen unbezwungen. Der Absteiger knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der Sportverein aus Amerang neun Siege, ein Unentschieden und kassierte nur vier Niederlagen. Der Ameranger Sportverein präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 34 geschossene Treffer gehen auf das Konto des SVA.

Der TSV 1932 verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 23.03.2019 beim DJK-SV Oberndorf wieder gefordert. Der SV Amerang trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den FC Maitenbeth.

Kommentare