Vorschau: TSV Babensham - SV Vogtareuth

Babensham empfängt den Tabellenführer

Babensham - Am Sonntag empfängt der TSV Babensham zum Abschluss der Vorrunde der Kreisklasse 2 den aktuellen Tabellenführer aus Vogtareuth. Anpfiff ist unter der Leitung von Armin Just (FT Rosenheim) um 15 Uhr.

Mit bereits 25 gesammelten Punkten ist die Mannschaft von Trainer Harry Mandl unangefochten an der Spitze der Liga. Nach zwei Niederlagen zu Beginn der Saison hat man die richtigen Schlüsse gezogen und die Wende eindrucksvoll geschafft. In der Folge sammelte der SV Vogtareuth satte 19 Punkte aus 7 Spielen. Ein ganz wichtiger Akteur in Reihen der Gäste ist Torjäger Michael Altmann (erzielte 14 der 17 SVV Treffer), der nach seiner Rotsperre wieder spielberechtigt ist. Auch der TSV Babensham musste bisher erst zwei Niederlagen einstecken, rangiert aber trotzdem bereits sieben Punkte hinter der Mandl Truppe.

Trotzdem ist Coach Christian Brack sehr zufrieden. Vor allem nach den Verletzungen von Schlosser, Öttl und Lamprecht zahlt sich der breite Kader voll aus. Andi Huber, Jonas Hintermayr und Felix Klein nutzen aktuell ihre Einsatzzeiten und sind mit unter anderem dafür verantwortlich, dass man die letzten beiden Spiele gewonnen hat. Das die Trauben gegen Vogtareuth sehr hoch hängen mussten Oberlinner, König und Co bereits in der letzten Saison erleben, denn hier gingen beide Duelle verloren. Somit bleibt abzuwarten, ob die junge Babenshamer Mannschaft dem souveränen Spitzenreiter ein Bein stellen kann.

Pressemitteilung TSV Babensham

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare