Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Amerang - DJK SV Griesstätt

DJK SV Griesstätt: Drei Punkte sollen her

Vorbericht: SV Amerang - DJK SV Griesstätt
+
Vorbericht: SV Amerang - DJK SV Griesstätt

Am Samstag trifft der SV Amerang auf den DJK SV Griesstätt. Amerang musste sich am letzten Spieltag gegen den TSV Babensham mit 1:2 geschlagen geben. Am letzten Spieltag nahm Griesstätt gegen die SpVgg Pittenhart die siebte Niederlage in dieser Spielzeit hin.

Sechs Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SVA. Die Offensive des Gastgebers in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 22-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Nach zehn gespielten Runden gehen bereits 18 Punkte das Konto des Absteigers und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den SV Amerang wie am Schnürchen (3-0-1).

Der SVG ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute. Der Gast findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst drei Punkte holte der Sportverein aus Griesstätt.

Die Offensive von Amerang kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert der Sportverein aus Amerang im Schnitt. Der DJK SV Griesstätt steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des SVA bedeutend besser als die von Griesstätt.

Kommentare