Vorbericht: SV Amerang - SpVgg Pittenhart

Topspiel der Woche

+
Vorbericht: SV Amerang - SpVgg Pittenhart

Pittenhart fordert im Topspiel Amerang heraus. Zuletzt kam der SVA zu einem 3:2-Erfolg über den SV Seeon-Seebruck. Letzte Woche gewann die SpVgg Pittenhart gegen den SV Söchtenau mit 4:1. Damit liegt die SpVgg mit 21 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Der SV Amerang kam im Hinspiel gegen Pittenhart zu einem knappen 4:3-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Vier Siege, ein Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus bei Amerang. Der Gastgeber führt das Feld der Kreisklasse 2 mit 28 Punkten an. Zwei Niederlagen trüben die Bilanz des SVA mit ansonsten neun Siegen und einem Remis.


Die SpVgg holte auswärts bisher nur acht Zähler. Mehr als Platz fünf ist für die Gäste gerade nicht drin. Fünfmal ging die SpVgg Pittenhart bislang komplett leer aus. Hingegen wurde sechsmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Die volle Punkteausbeute sprang für Pittenhart in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über 2,64 Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Nach der SpVgg stellt der SV Amerang mit 31 Toren die zweitbeste Offensive der Liga.


Die SpVgg Pittenhart ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.




Kommentare