TSV Babensham - SV Ramerberg (2:3)

Erneuter Triumph von Ramerberg

TSV Babensham - SV Ramerberg (2:3)
+
TSV Babensham - SV Ramerberg (2:3)

Ramerberg verbuchte einen 3:2-Arbeitssieg gegen den TSV Babensham. Die Ausgangslage sprach für den SVR, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte.

Babensham kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sieben summiert. Ansonsten stehen noch vier Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Die letzten Auftritte waren mager, sodass die Gastgeber nur eines der letzten fünf Spiele gewannen.

Beim SV Ramerberg präsentierte sich die Abwehr angesichts 30 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (27). Die Gäste holten auswärts bisher nur sieben Zähler. Fünf Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen hat Ramerberg momentan auf dem Konto. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird der SVR die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Mit diesem Sieg zog der SV Ramerberg am TSV Babensham vorbei auf Platz neun. Babensham fiel auf die zehnte Tabellenposition.

Vor heimischem Publikum trifft der TSV Babensham am nächsten Sonntag auf den DJK-SV Edling, während Ramerberg am selben Tag den DJK SV Griesstätt in Empfang nimmt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare