Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DJK SV Griesstätt - SV Ramerberg (0:3)

Gebrauchter Tag für Griesstätt

Kreisklasse 2
+
DJK SV Griesstätt - SV Ramerberg (0:3)

Der DJK SV Griesstätt wurde der eigenen Favoritenstellung nicht gerecht und verlor gegen den SV Ramerberg deutlich mit 0:3. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich Ramerberg beugen mussten. Das Hinspiel hatte die Elf aus Ramerberg mit 1:0 knapp für sich entschieden.

Fabian Simmer brachte Griesstätt per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 17. und 35. Minute vollstreckte. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Lars Michael schraubte das Ergebnis in der 78. Minute mit dem 3:0 für den SVR in die Höhe. Ein starker Auftritt ermöglichte dem Ramerberger Sportverein am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen den SVG.

Trotz der überraschenden Pleite bleibt der DJK SV Griesstätt in der Tabelle stabil. Der Sportverein aus Griesstätt verbuchte insgesamt sechs Siege, drei Remis und vier Niederlagen. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den Griesstätter Sportverein, sodass man lediglich sieben Punkte holte.

Der SV Ramerberg holte auswärts bisher nur vier Zähler. Mit drei Punkten im Gepäck verließ der Sportverein aus Ramerberg die Abstiegsplätze und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Vier Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen hat der Ramerberger SV momentan auf dem Konto. Durch den klaren Erfolg über Griesstätt ist Ramerberg weiter im Aufwind.

Während der SVG am nächsten Sonntag (14:00 Uhr) beim TSV Eiselfing gastiert, duelliert sich der SV Ramerberg am gleichen Tag mit dem TSV Babensham.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare