Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: DJK SV Griesstätt - SV Ramerberg

Für Ramerberg beginnt die Rückrunde

Kreisklasse 2
+
Vorbericht: DJK SV Griesstätt - SV Ramerberg

Der SV Ramerberg trifft am Sonntag (15:00 Uhr) auf den DJK SV Griesstätt. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Griesstätt kürzlich gegen den DJK-SV Oberndorf zufriedengeben. Ramerberg dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der TuS Großkarolinenfeld zuletzt mit 6:2 abgefertigt. Im Hinspiel verbuchte der SVR auf heimischem Terrain mit 1:

0 einen Sieg.

Angesichts der guten Heimstatistik (3-0-0) dürfte der SVG selbstbewusst antreten. Mit 21 gesammelten Zählern hat der Sportverein aus Griesstätt den vierten Platz im Klassement inne. Sechs Erfolge, drei Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für den Griesstätter Sportverein zu Buche. Zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Griesstätter SV dar.

Der SV Ramerberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Auf des Gegners Platz hat die Elf aus Ramerberg noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst einem Zähler unterstreicht. Mit lediglich elf Zählern aus zwölf Partien steht der Ramerberger Sportverein auf dem Abstiegsrelegationsrang. In der Verteidigung des Sportverein aus Ramerberg stimmt es ganz und gar nicht: 25 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Bislang fuhr der Ramerberger SV drei Siege, zwei Remis sowie sieben Niederlagen ein. Der SV aus Ramerberg ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

Die Elf der Weiß-Blauen steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des DJK SV Griesstätt bedeutend besser als die von Ramerberg.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare