Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DJK SV Griesstätt - SV Söchtenau (1:1)

Griesstätt hält die Distanz auf Söchtenau

Kreisklasse 2
+
DJK SV Griesstätt - SV Söchtenau (1:1)

Das Spiel zwischen dem DJK SV Griesstätt und dem SV Söchtenau endete 1:1. Söchtenau erwies sich gegen Griesstätt als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Das Hinspiel war eine knappe Angelegenheit gewesen, der SVS hatte sie letztendlich mit 2:1 für sich entschieden.

Der SVG geriet in der neunten Minute ins Hintertreffen. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte der Unparteiische die Akteure in die Pause. Der Treffer, der Georg Lenz in der 90. Minute gelang, bescherte seiner Mannschaft kurz vor dem Ende noch den Ausgleich. Letztlich gingen der DJK SV Griesstätt und der SV Söchtenau mit jeweils einem Punkt auseinander.

Mit 29 Zählern führt Griesstätt das Klassement der Kreisklasse 2 souverän an. Der Defensivverbund des Sportverein aus Griesstätt ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst elf kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Nur zweimal gab sich der Griesstätter Sportverein bisher geschlagen. Der Griesstätter SV erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Mit 25 gesammelten Zählern hat Söchtenau den dritten Platz im Klassement inne. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des Söchtenauer Sportverein ist die funktionierende Defensive, die erst 14 Gegentreffer hinnehmen musste. Der Sportverein aus Söchtenau weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sieben Erfolgen, vier Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Die letzten Auftritte des Team vom Barweg waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Der SVG tritt kommenden Samstag, um 14:00 Uhr, beim TuS Traunreut an. Bereits einen Tag vorher reist der SV Söchtenau zur Zweitvertretung des TSV 1880 Wasserburg.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare