Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DJK SV Griesstätt - TV 1909 Obing (2:1)

Erneuter Triumph von Griesstätt

Kreisklasse 2
+
DJK SV Griesstätt - TV 1909 Obing (2:1)

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem DJK SV Griesstätt und dem TV 1909 Obing an diesem neunten Spieltag. Einen packenden Auftritt legte Griesstätt dabei jedoch nicht hin.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Für das erste Tor sorgte Korbinian Linner. In der 46. Minute traf der Spieler des SVG ins Schwarze. Beim Sportverein aus Griesstätt kam zu Beginn der zweiten Hälfte Robert Bürger für Jonas Ostermaier in die Partie. Das 2:0 des Griesstätter Sportverein bejubelte Andreas Anzinger (65.). Das 1:2 von Obing stellte Maximilian Glasl sicher (76.). In den 90 Minuten war der DJK SV Griesstätt im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als der TVO und fuhr somit einen 2:1-Sieg ein.

Griesstätt belegt mit 19 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Der Defensivverbund des Griesstätter SV steht nahezu felsenfest. Erst siebenmal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Die Saison des Verein von der Schmiedsteige verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt haben die Gastgeber nun schon sechs Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst eine Niederlage setzte. Sieben Spiele ist es her, dass das Team in Rot-Weiß zuletzt eine Niederlage kassierte.

Mit zehn ergatterten Punkten steht der TV 1909 Obing auf Tabellenplatz sechs. Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Turnverein aus Obing bei. Der TV 1909 baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Der SVG ist am Samstag (16:00 Uhr) beim TSV 1926 Schnaitsee zu Gast. In zwei Wochen trifft Obing auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 16.10.2022 beim FC Maitenbeth antritt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare