An einer Holzhütte wurde sogar gezündelt

„Wir sind es leid“: Müll, Hundekot und Chaos am Gelände des SV DJK Oberndorf

Hinterlassener Müll sorgt für Ärger beim DJK SV Oberndorf (Symbolbild).
+
Hinterlassener Müll sorgt für Ärger beim DJK SV Oberndorf (Symbolbild).

Immer wieder finden die Verantwortlichen des DJK SV Oberndorf auf ihrem gesperrten Sportgelände haufenweise Müll, neben einer Holzhütte wurde sogar gezündelt. „Wir haben Angst, dass etwas passiert“, teilt der Kreisklassist mit. Eine weiteres großes Problem ist die Masse an Hundekot auf dem Areal des DJK SV.

Haag - Der DJK SV Oberndorf aus der Gemeinde Haag muss aufgrund der hohen 7-Tage-Inzidenz von 247,7 (Stand Freitagmittag) weiterhin seine Sportstätten geschlossen halten. Dennoch hat der Kreisklassist damit zu kämpfen, dass sich Personen immer wieder auf das Sportgelände Zutritt verschaffen und dort ihren Müll hinterlassen.

Allen voran das Soccerfeld wird häufig genutzt

„Unser Vereinsgelände war mehrmals als eine große Müllhalde aufzufinden“, teilt der DJK SV auf seiner Homepage mit. „Überall liegen Plastikflaschen, Schnappsflaschen im Ganzen oder zerschmettert auf der SVO-Terrasse, Plastikmüll überall am Boden, Dosen liegen herum, überall Glasscherben und vom eingetrockneten Schnaps klebende Pflastersteine und Möbel.“ Zudem fanden die Verantwortlichen eine Stelle neben einer Holzhütte, wo allem Anschein nach gezündelt wurde.

Oft genutzt wird in diesem Zusammenhang auch das Soccerfeld auf dem Gelände des Kreisklassisten. Die Vorstandschaft des DJK SV hatte bereits am gesamtem Gelände Schilder angebracht, dass alle Plätze gesperrt sind. Doch vor allem auf dem Soccerfeld werden diese immer wieder entfernt. „Diese Schilder abzureißen, macht es auch nicht legal es zu benutzen. Es macht nur unnötig Arbeit, immer alles zu kontrollieren und alle Schilder zum tausendsten mal wieder auf zu hängen“, ärgert sich der Klub. Ein weiteres großes Problem mit dem die Oberndorfer zu kämpfen haben, ist die Masse an Hundekot, die auf dem Gelände hinterlassen werden. „Dies ist dem Verein gegenüber nicht fair und ich bitte alle Gassigeher den Hundekot in Tütchen aufzuheben und in den dafür vorgesehenen Mülleimer beim Soccerfeld zu werfen.“

„Dies ist respektlos gegenüber unserem Verein und Ehrenamtlichen“

Deshalb wird der Kreisklassist deutlich: „Wir als DJK-SV Oberndorf können nichts dafür, dass die Sportgelände gesperrt sein müssen. Wir haben Angst, dass etwas passiert und wir sind es leid, ununterbrochen unser Vereinsgelände durch solche respektlosen Hinterlassenschaften aufräumen zu müssen.“

Der Verein appeliert an die betreffenden Personen, diese Aktionen in Zukunft zu unterlassen: „Dies ist nicht nur respektlos gegenüber unserem Verein und unseren Ehrenamtlichen, sondern auch gegenüber der Umwelt und der Gesellschaft.  Sollten unser Sportgelände weiterhin so hinterlassen werden, müssen wir auch andere Schritte gehen.“

ma

Kommentare