Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DJK-SV Oberndorf - NK Croatia Rosenheim (1:1)

Oberndorf rückt auf Platz zehn vor

Kreisklasse 2
+
DJK-SV Oberndorf - NK Croatia Rosenheim (1:1)

Jeweils einen Punkt holten der SVO und der NK Croatia Rosenheim an diesem Sonntag. Ein 1:1-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Beim Abpfiff durch den Unparteiischen stand es zwischen dem DJK-SV Oberndorf und Croatia Rosenheim pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

Für Oberndorf gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Die bisherige Saisonbilanz des Oberndorfer Sportverein bleibt mit einem Sieg, einem Unentschieden und drei Pleiten schwach. Gewinnen hatte beim Oberndorfer SV-DJK zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits vier Spiele zurück.

Mit 21 Gegentreffern hat der NK Croatia schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur vier Tore. Das heißt, der Klub der Rosenheimer Kroaten musste durchschnittlich 3,5 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Sechs Spiele und noch kein Sieg: Croatia aus Rosenheim wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Mit diesem Unentschieden verpasste die Mannschaft in Weiß und Blau die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. In der Tabelle verbesserte sich der SVO trotzdem und steht nun auf Rang zehn.

Während das Team in Weiß-Blau am kommenden Sonntag den SV Ramerberg empfängt, bekommt es der NK Croatia Rosenheim am selben Tag mit dem TSV Babensham zu tun.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare