Vorbericht: DJK-SV Oberndorf - SV Seeon-Seebruck

Oberndorf heimstark

+
Vorbericht: DJK-SV Oberndorf - SV Seeon-Seebruck

Die Ausbeute der letzten Spiele, in denen dem SV Seeon-Seebruck nicht ein Sieg gelang, ist mager. Klappt die Trendwende gegen den DJK-SV Oberndorf? Am vergangenen Sonntag ging Oberndorf leer aus – 1:3 gegen den TSV Eiselfing. Auf heimischem Terrain blieb Seeon-Seebruck am vorigen Sonntag aufgrund der 2:3-Pleite gegen den SV Amerang ohne Punkte. Der SVO kam im Hinspiel gegen den SV Seeon-Seebruck unter die Räder. Für das 0:5 möchte sich der DJK-SV Oberndorf nun revanchieren.

Oberndorf kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (4-2-0). Die Gastgeber finden sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Die Saison des SVO verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der DJK-SV Oberndorf sechs Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen verbucht.


Seeon-Seebruck muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Bei einem Ertrag von bisher erst vier Zählern ist die Auswärtsbilanz des Gasts verbesserungswürdig. Gegenwärtig rangiert der SVS auf Platz zwölf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Der SV Seeon-Seebruck schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 33 Gegentore verdauen musste. Nach 14 absolvierten Begegnungen stehen für Seeon-Seebruck drei Siege, drei Unentschieden und acht Niederlagen auf dem Konto. Gewinnen hatte beim SVS zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits sechs Spiele zurück.

Formal ist Seeon-Seebruck im Spiel gegen Oberndorf nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der SV Seeon-Seebruck Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.




Kommentare