Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Eiselfing - SV Schwindegg

Abstiegskrimi am Samstag

Vorbericht: TSV Eiselfing - SV Schwindegg
+
Vorbericht: TSV Eiselfing - SV Schwindegg

Am Samstag trifft der TSV Eiselfing auf den SV Schwindegg. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich Eiselfing kürzlich gegen den TSV Emmering zufriedengeben. Schwindegg hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man den ASV Rott/Inn mit 3:0. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen dem SVS und dem TSV 1966 ermittelt wurde (1:1 ), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Zu den fünf Siegen und neun Unentschieden gesellen sich beim TSV Eiselfing neun Pleiten. Mit lediglich 24 Zählern aus 23 Partien steht der Gastgeber kurz vor dem Ende der Saison auf dem Abstiegsrelegationsrang.

Nach 23 absolvierten Begegnungen stehen für den SV Schwindegg vier Siege, zwei Unentschieden und 17 Niederlagen auf dem Konto. Mit erschreckenden 54 Gegentoren stellt der Gast die schlechteste Abwehr der Liga. Auf des Gegners Platz hat der Tabellenletzte noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst drei Zählern unterstreicht.

Gegen Schwindegg soll für Eiselfing das möglich werden, was in den letzten vier Spielen verwehrt geblieben ist: ein dreifacher Punktgewinn. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentare