Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC Maitenbeth - DJK-SV Edling (3:2)

Edling verliert Spitzenspiel bei Maitenbeth

Kreisklasse 2
+
FC Maitenbeth - DJK-SV Edling (3:2)

Mit einem knappen 3:2 endete das Match zwischen dem FC Maitenbeth und dem DJK-SV Edling an diesem sechsten Spieltag. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Beide Mannschaften starteten vorsichtig in das Spiel. Zu Torchancen gelangte in der Anfangsphase keine von beiden. Johannes Dichtler brachte Maitenbeth in der 26. Spielminute in Führung. Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Till Schindler zum 1:1 zugunsten von Edling (41.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Mit einem Wechsel – Robert Plischke kam für Johannes Thaller – startete der DJK-SV in Durchgang zwei. Wahid Alemi beförderte das Leder zum 2:1 des Team von der Ebrach in die Maschen (47.). In der 69. Minute war Dichtler mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Manuel Trofimon schoss für den FCM in der 71. Minute das dritte Tor. Als der Schiedsrichter die Begegnung beim Stand von 3:2 letztlich abpfiff, hatte der Fußball-Club aus Maitenbeth die drei Zähler unter Dach und Fach.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich das Heimteam in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. In den letzten fünf Spielen ließ sich der FC Maitenbeth selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Beim DJK-SV Edling präsentierte sich die Abwehr angesichts zehn Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (10). Die Mannschaft von der Ebrach rutschte mit dieser Niederlage auf den fünften Tabellenplatz ab. Das Team in Gelb-Schwarz baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Das nächste Mal ist Maitenbeth am 19.09.2021 gefordert, wenn man beim TSV Babensham antritt. Für Edling geht es schon am Sonntag weiter, wenn man den SV Tattenhausen empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare