SV Oberbergkirchen - TSV Babensham 4:0

Neuer Spitzenreiter! Oberbergkirchen nutzt Eiselfings Patzer

+
  • schließen

Oberbergkirchen - Gestärkt durch den letztwöchigen 2:0 Auswärtssieg beim Lokalrivalen aus Ampfing gingen die Oberbergkirchner auch bei dieser Partie äußerst konzentriert ins Spiel und übernahmen auch gleich das Kommando.

Der aggressive Spielstil führte auch Ball zum Erfolg, bereits in der 7. Minute hieß es 1:0 für die Gastgeber. Thomas Meier stürmt über den rechten Flügel bis kurz vor die Grundlinie und spielt den Ball zur Mitte. Der äußerst scharf getretene Ball wird noch leicht abgefälscht und landet im linke Eck. Es dauert auch gar nicht lange, bis die Oberbergkirchner erneut jubeln können.

Oberbergkirchen von Beginn an dominant

Service:

In der 28. Minute steigt der am langen Fünfereck postierte Stefan Langner bei einem Eckball am höchsten und köpft den Ball unhaltbar zum 2:0 ein. Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kommen die Babenshamer nicht ins Spiel, das sich beinahe nur in der Gästehälfte abspielt. In der 40. Minute stellt dann Johannes Breiteneicher den auch der Höhe nach verdienten Pausenstand von 3:0 her.

Breiteneicher kommt halbrechts zum Ball, fackelt nicht lange und jagt das Spielgerät aus rund 25 Metern ins linke Kreuzeck. Nach dem Seitenwechsel schalten die bis dahin überlegenen Oberbergkirchner um einen Gang zurück und so entwickelt sich eine offenere Partie, die sich jedoch größtenteils im Mittelfeld abspielt. Torchancen sind eher Mangelware. Und so dauert es bis zur 76. Minute, bis die Zuschauer den nächsten Höhepunkt präsentiert bekommen. Nach einer scharfen Hereingabe von der rechten Seite, steht Manuel Stoiber ideal am langen Eck und befördert den Ball spektakulär zum 4:0.

Oberbergkirchen nur noch einen Schritt vor dem Aufstieg

Mit diesem Treffer war auch der Endstand gegeben. Mit diesem auch der Höhe nach auch verdienten Sieg landen die Oberbergkirchner den sechsten Sieg en suite, was gleichzeitig einen Vereinsrekord darstellt.

-

Pressemitteilung SV Oberbergkirchen

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare