FC Maitenbeth - TSV Babensham (2:1)

Zuhause läuft's bei Maitenbeth

+
FC Maitenbeth - TSV Babensham (2:1)

Maitenbeth verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen den TSV Babensham. Den großen Hurra-Stil ließ der FCM vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Die Defensive des Gastgebers (fünf Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Kreisklasse 2 zu bieten hat. Zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage hat der FC Maitenbeth momentan auf dem Konto.

Der Angriff ist bei Babensham die Problemzone. Nur fünf Treffer erzielten die Gäste bislang. Nun musste sich der TSV Babensham schon dreimal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die ein Sieg und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Babensham taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Für Maitenbeth gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Der FCM setzte sich mit diesem Sieg vom TSV Babensham ab und belegt nun mit acht Punkten den sechsten Rang, während Babensham weiterhin vier Zähler auf dem Konto hat und den zwölften Tabellenplatz einnimmt. Der FC Maitenbeth stellt sich am Samstag (15:00 Uhr) beim SV Söchtenau vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der TSV Babensham die SpVgg Pittenhart.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Kommentare