Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Ramerberg - TSV Babensham (1:1)

Ramerberg hält die Distanz auf Babensham

SV Ramerberg - TSV Babensham (1:1)
+
SV Ramerberg - TSV Babensham (1:1)

Jeweils einen Punkt holten der SV Ramerberg und der TSV Babensham an diesem Samstag. Ein 1:1-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Im Hinspiel hatte sich Ramerberg als keine große Hürde erwiesen und mit 0:3 verloren.

Letzten Endes wurde in der Begegnung des Gastgebers mit Babensham kein Sieger gefunden.

Der Teilerfolg bringt eine tabellarische Verbesserung mit sich. Der SVR liegt nun auf Platz zwei. In der Defensive des SV Ramerberg greifen die Räder ineinander, sodass die Elf aus Ramerberg im bisherigen Saisonverlauf erst 16-mal einen Gegentreffer einsteckte.

Trotz eines gewonnenen Punktes fällt der TSV Babensham in der Tabelle auf Platz fünf. Ramerberg ist nun seit elf Spielen, Babensham seit sechs Partien unbesiegt. Am kommenden Sonntag trifft der SVR auf den SV Schwindegg (14:00 Uhr), der TSV Babensham reist zum SV Schechen (15:00 Uhr).

Kommentare