Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Söchtenau - ASV Rott/Inn

ASV Rott/Inn im Negativtrend

Vorbericht: SV Söchtenau - ASV Rott/Inn
+
Vorbericht: SV Söchtenau - ASV Rott/Inn

Der ASV Rott/Inn will im Spiel beim SV Söchtenau nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Am letzten Spieltag nahm Söchtenau gegen den SV Schechen die dritte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Jüngst brachte der DJK SV Griesstätt Rott die fünfte Niederlage des laufenden Fußballjahres bei.

Der SVS steht aktuell auf Position acht und hat in der Tabelle viel Luft nach oben.

Die volle Punkteausbeute sprang für den ASV in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Der Gast findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Die Offensivabteilung des ASV Rott/Inn funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 26-mal zu.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des SV Söchtenau sein: Rott versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Die bisherigen Gastauftritte brachten dem ASV Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei Söchtenau? Beide Mannschaften liegen mit elf Punkten gleichauf. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentare