SpVgg Pittenhart - SV Söchtenau (4:1)

Pittenhart siegt im Spitzenspiel

SpVgg Pittenhart - SV Söchtenau (4:1)
+
SpVgg Pittenhart - SV Söchtenau (4:1)

Mit der SpVgg Pittenhart und dem SV Söchtenau trafen sich am Samstag zwei Topteams. Für die Gäste schien Pittenhart aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 1:4-Niederlage stand. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich die SpVgg als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler. Im Hinspiel sahen die Zuschauer Tore satt. 2:2 trennten sich die Teams.

Bei der SpVgg Pittenhart präsentierte sich die Abwehr angesichts 30 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (37). Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der Gastgeber in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Mit fünf von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat Pittenhart noch Luft nach oben.

Söchtenau holte auswärts bisher nur neun Zähler. Der SVS hat auch nach der Pleite die dritte Tabellenposition inne.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Kommende Woche tritt die SpVgg beim SV Amerang an (Samstag, 16:00 Uhr), am gleichen Tag genießt der SV Söchtenau Heimrecht gegen den TSV Breitbrunn-Gstadt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare