SV Amerang - DJK SV Griesstätt (2:1)

Vierte Pleite von Griesstätt in Serie

Kreisklasse 2
+
SV Amerang - DJK SV Griesstätt (2:1)

Der SV Amerang verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen den DJK SV Griesstätt. Luft nach oben hatte Amerang dabei jedoch schon noch. Im Hinspiel hatte der finale Pfiff des Unparteiischen den Sportverein aus Amerang beim Stand von 2:0 zum Sieger gemacht.

Mit dem Schlusspfiff durch den Schiedsrichter siegte der Ameranger Sportverein gegen Griesstätt.

Bald kann das Team in Weiß-Blau dieser Saison die Krone aufsetzen. Denn mit dem erreichten zweiten Platz qualifizierte sich der SVA für die Aufstiegsrelegation und hat deshalb die Möglichkeit, die nächste Saison eine Etage höher zu spielen. Mit der Offensive der Mannschaft in Weiß und Blau musste in dieser Saison jeder rechnen, denn nach allen 16 Spielen war der Gastgeber mit 40 Treffern vorm gegnerischen Tor sehr erfolgreich. Zum Saisonabschluss kommt der SV Amerang auf elf Siege, drei Unentschieden und zwei Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief Amerang konsequent Leistung ab und holte elf Punkte.

Nach allen 19 Spielen findet sich der SVG in der unteren Tabellenhälfte wieder und kann sich bald auf die nächste Spielzeit in der Kreisklasse 2 vorbereiten. Die Ausbeute der Offensive ist beim Sportverein aus Griesstätt verbesserungswürdig, was man an den erst 27 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Der Griesstätter Sportverein taumelt durch die vierte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Der SVA stellt sich am Samstag (15:00 Uhr) beim TV 1909 Obing vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der DJK SV Griesstätt den DJK-SV Oberndorf.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare