Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Schechen - SV Ramerberg

Ramerberg will Trend fortsetzen

Kreisklasse 2
+
Vorbericht: SV Schechen - SV Ramerberg

Ramerberg will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei Schechen punkten. Der SVS kam zuletzt gegen den TSV Babensham zu einem 1:1-Unentschieden. Der SVR siegte im letzten Spiel gegen den SV Tattenhausen mit 2:0 und belegt mit 21 Punkten den zehnten Tabellenplatz. Das Hinspielergebnis lautete 1:0 zugunsten des SV Schechen.

Bislang fuhr der Sportverein aus Schechen acht Siege, drei Remis sowie sechs Niederlagen ein. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Schechener Sportverein – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Der SV Ramerberg holte auswärts bisher nur elf Zähler. Die bisherige Ausbeute der Elf aus Ramerberg: sechs Siege, drei Unentschieden und neun Niederlagen. Der Ramerberger Sportverein ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

Die Leistungssteigerung des Sportverein aus Ramerberg lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo die Gäste einen deutlich verbesserten dritten Platz einnehmen. Die Hinserie schloss man auf Rang zwölf ab. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der Ramerberger SV schafft es mit 21 Zählern derzeit nur auf Platz zehn, während Schechen sechs Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt.

Gegen den SVS rechnet sich Ramerberg insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der SV Schechen leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare