Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Seeon-Seebruck - TSV Eiselfing (3:1)

Seeon-Seebruck macht einen Satz nach vorne

Kreisklasse 2
+
SV Seeon-Seebruck - TSV Eiselfing (3:1)

Nichts zu holen gab es für den TSV 1966 bei Seeon-Seebruck. Der SV Seeon erfreute seine Fans mit einem 3:1.

Als der Referee die Partie abpfiff, reklamierte der SVS schließlich einen 3:1-Heimsieg für sich.

Für Seeon gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Am liebsten teilt der Sportverein aus Seeon-Seebruck die Punkte. Aber gewinnen kann die Mannschaft definitiv auch, was sie in dieser Saison bisher zweimal bewies.

Der TSV Eiselfing musste sich nun schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da das Kleeblatt insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Kleeblatt-Elf taumelt durch die vierte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Mehr als zwei Tore pro Spiel musste die Equipe mit dem Kleeblatt im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der SV Seeon-Seebruck kassierte insgesamt gerade einmal 1,14 Gegentreffer pro Begegnung. Seeon-Seebruck setzte sich mit diesem Sieg von Eiselfing ab und belegt nun mit neun Punkten den sechsten Rang, während das Team der Grünen aus Eiselfing weiterhin vier Zähler auf dem Konto hat und den elften Tabellenplatz einnimmt.

Während der SVS am kommenden Sonntag die SpVgg Pittenhart empfängt, bekommt es der TSV 1966 am selben Tag mit dem TSV 1926 Schnaitsee zu tun.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare