Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Seeon-Seebruck - TV 1909 Obing (1:2)

Obing jubelt bei Seeon-Seebruck

Kreisklasse 2
+
SV Seeon-Seebruck - TV 1909 Obing (1:2)

Mit 1:2 verlor der SV Seeon-Seebruck am vergangenen Sonntag zu Hause gegen den TV 1909 Obing. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Im Hinspiel waren die Kontrahenten mit einem 1:1 auseinandergegangen und hatten sich die Punkte geteilt.

Julian Wurmannstätter brachte Obing in der fünften Minute in Front. Ein Tor mehr für den Turnverein aus Obing machte den Unterschied zur Pause zwischen den beiden Mannschaften aus. Zum Seitenwechsel ersetzte Benedikt Koenig von Seeon-Seebruck seinen Teamkameraden Tobias Schindler. Thomas Stettwieser erhöhte den Vorsprung des TVO nach 62 Minuten auf 2:0. Kurz vor Ultimo war noch Niklas Raab zur Stelle und zeichnete für das erste Tor des SVS verantwortlich (88.). Zum Schluss feierte der TV 1909 Obing einen dreifachen Punktgewinn gegen den SV Seeon.

Der SV Seeon-Seebruck findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Vier Siege, fünf Remis und vier Niederlagen hat Seeon derzeit auf dem Konto. Die Situation beim Sportverein aus Seeon-Seebruck bleibt angespannt. Gegen Obing kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Der TVO bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem fünften Platz. Sechs Siege, drei Remis und vier Niederlagen hat der TV 1909 momentan auf dem Konto. Das Team aus Obing befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen acht Punkte.

Nächster Prüfstein für Seeon-Seebruck ist der TSV 1926 Schnaitsee (Samstag, 16:00 Uhr). Der TV 1909 Obing misst sich am selben Tag mit der SpVgg Pittenhart (14:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare