Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Söchtenau - SV Seeon-Seebruck (1:1)

Punkt statt Pleite: Weber erzielt späten Ausgleich

Kreisklasse 2
+
SV Söchtenau - SV Seeon-Seebruck (1:1)

Der SV Söchtenau und der SV Seeon-Seebruck teilten sich an diesem Spieltag die Punkte. Das Match endete mit einem 1:1. Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Seeon-Seebruck vom Favoriten.

Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Markus Seil brach für den SV Seeon-Seebruck den Bann und markierte in der 87. Minute die Führung. Als einige Zuschauer bereits den SV Seeon als Sieger der Begegnung sahen, schlug der Moment von Michael Weber, der zum Ausgleich traf (90.). Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als der Unparteiische die Begegnung beim Stand von 1:1 schließlich abpfiff.

Mit 16 Zählern führt Söchtenau das Klassement der Kreisklasse 2 souverän an. Wer den Söchtenauer Sportverein besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst vier Gegentreffer kassierte das Heimteam. Der Sportverein aus Söchtenau bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der SV Söchtenau fünf Siege und ein Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen ließ sich das Team vom Barweg selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Seeon-Seebruck findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Der Angriff ist bei Seeon die Problemzone. Nur vier Treffer erzielten die Gäste bislang. Ein Sieg, drei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Sportverein aus Seeon-Seebruck bei. Nur einmal ging die Elf vom Kloster in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Am kommenden Sonntag tritt Söchtenau bei der SpVgg Pittenhart an, während der SV Seeon-Seebruck zwei Tage zuvor den TSV Eiselfing empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare