SV Söchtenau - TV 1909 Obing (1:2)

Obing gewinnt Spitzenspiel

Kreisklasse 2
+
SV Söchtenau - TV 1909 Obing (1:2)

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem TV 1909 Obing und dem SV Söchtenau an diesem 26. Spieltag. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das Obing letztendlich mit 3:2 für sich entschieden hatte.

Am Ende hieß es für den Turnverein aus Obing: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei Söchtenau.

Der SVS beendet die Saison mit Platz drei knapp hinter den Aufstiegsrängen und kann selbstbewusst auf das kommende Fußballjahr schauen. Mit beeindruckenden 46 Treffern stellt der Söchtenauer Sportverein den besten Angriff der Kreisklasse 2, jedoch kam dieser gegen den TVO nicht voll zum Zug. Der SV Söchtenau steht mit insgesamt neun Siegen, sechs Remis und vier Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da.

Nach allen 19 Spielen steht der TV 1909 Obing auf dem ersten Tabellenplatz. Die Angriffsreihe des TV 1909 lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 43 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Das Team aus Obing weist mit zwölf Siegen, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Der Obinger TV verabschiedet sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen, in denen man zwölf Punkte einsammelte.

Weiter geht es für Söchtenau am kommenden Samstag daheim gegen den FC Maitenbeth. Für Obing steht am gleichen Tag ein Duell mit dem SV Amerang an.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare