Vorbericht: SV Söchtenau - TV 1909 Obing

Söchtenau mit breiter Brust

Kreisklasse 2
+
Vorbericht: SV Söchtenau - TV 1909 Obing

Am Samstag geht es für Obing zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist der SVS nun ohne Niederlage. Am letzten Sonntag holte der SV Söchtenau drei Punkte gegen den DJK SV Griesstätt (2:1). Der TVO erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 1:2 als Verlierer im Duell mit dem FC Maitenbeth hervor. Im Hinspiel hatte der TV 1909 Obing die Nase vorn und feierte einen knappen 3:2-Sieg.

Angesichts der guten Heimstatistik (6-2-0) dürfte Söchtenau selbstbewusst antreten. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Söchtenauer Sportverein – elf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft der SVS über zweimal pro Partie. Obing aber auch! Beide Teams sind in der gleichen Tabellenregion unterwegs. Den Unterschied machen lediglich zwei Zähler aus. Hier treffen die beiden torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. Der SV Söchtenau erzielte bisher 45 Tore, während der TVO das Leder 41-mal im gegnerischen Netz versenkte. Auch wenn Söchtenau mit drei Niederlagen seltener verlor, steht der TV 1909 Obing mit 35 Punkten auf Platz eins und damit vor dem SVS.

Mit dem SV Söchtenau spielt Obing gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare