Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Tattenhausen - TSV 1880 Wasserburg II (7:2)

Tattenhausen bleibt verlustpunktfrei

Kreisklasse 2
+
SV Tattenhausen - TSV 1880 Wasserburg II (7:2)

Der SV Tattenhausen stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog der Reserve des TSV 1880 Wasserburg mit einem 7:2-Erfolg das Fell über die Ohren. Tattenhausen hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen.

Florian Hofmann sorgte mit einem lupenreinen Hattrick für das 3:0 (14./18./27.) aus der Perspektive des Sportverein Tattenhausen. Den Vorsprung des Sportverein aus Tattenhausen ließ Thomas Masberg in der 38. Minute anwachsen. Der tonangebende Stil des SV aus Tattenhausen spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. Masberg (70.) und Hofmann (75.) brachten den SVT 1968 mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Christoph Funkenhauser versenkte den Ball in der 77. Minute im Netz der Wood-for-Fun-Elf. Simon Weinzierl vollendete zum achten Tagestreffer in der 79. Spielminute. Mit dem Treffer zum 2:7 in der 86. Minute machte Funkenhauser zwar seinen Doppelpack perfekt – der Rückstand zum SVT war jedoch weiterhin gewaltig. Der Schiedsrichter pfiff schließlich das Spiel ab, in dem das Team in Grün-Weiß bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Nach dem Dreier gegen Wasserburg II führt der SV Tattenhausen das Feld der Kreisklasse 2 an. Erfolgsgarant von Tattenhausen ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 18 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Die Mannschaft der Grün-Weißen setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon fünf Siege auf dem Konto.

Beim TSV 1880 II präsentierte sich die Abwehr angesichts 15 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (14). Mit zehn Zählern aus sechs Spielen steht die Zweite der Wasserburger momentan im Mittelfeld der Tabelle. Drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Reserve der Wasserburger bei.

Am Dienstag empfängt der SVT den NK Croatia Rosenheim. Der TSV 1880 Wasserburg II hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 22.09.2021 gegen den SV Schechen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare