Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

„Ich bin schockiert“

Hammer bei Münchner Löwen: 1860 wirft Kapitän Mölders raus - Shitstorm im Netz

Hammer bei Münchner Löwen: 1860 wirft Kapitän Mölders raus - Shitstorm im Netz

Vorbericht: TSV 1880 Wasserburg II - SV Schechen

Behält Schechen Rückenwind?

Kreisklasse 2
+
Vorbericht: TSV 1880 Wasserburg II - SV Schechen

Setzt die Zweitvertretung des TSV 1880 Wasserburg der Erfolgswelle des SV Schechen ein Ende? Die jüngsten Auftritte des Sportverein aus Schechen brachten eine starke Ausbeute ein. Wasserburg II zog gegen den SV Tattenhausen am letzten Spieltag mit 2:7 den Kürzeren. Schechen siegte im letzten Spiel gegen den TSV Eiselfing mit 3:1 und liegt mit 13 Punkten weit oben in der Tabelle.

Der TSV 1880 II musste schon 15 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Nach sechs Spielen verbucht die Zweite der Wasserburger drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen auf der Habenseite.

Mit 16 geschossenen Toren gehört der SVS offensiv zur Crème de la Crème der Kreisklasse 2. Zwei Niederlagen trüben die Bilanz des Schechener Sportverein mit ansonsten vier Siegen und einem Remis. Der SV 1925 tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Die Offensive des Sportverein von 1925 kommt torhungrig daher. Über 2,29 Treffer pro Match markiert der Gast im Schnitt. Der TSV 1880 Wasserburg II gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt neun Zähler. Aus diesem Grund dürfte die Reserve der Wasserburger sehr selbstbewusst auftreten. Die Mannschaften sind mit nur drei Punkten Unterschied aktuell in gleichen tabellarischen Gefilden unterwegs.

Gegen den SV Schechen rechnet sich Wasserburg II insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Schechen leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare