Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Eiselfing - TuS Traunreut (1:3)

Traunreut entführt die Punkte

Kreisklasse 2
+
TSV Eiselfing - TuS Traunreut (1:3)

Traunreut fügte dem TSV 1966 am Sonntag die erste Saisonniederlage zu und gewann mit 3:1. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der TuS wurde der Favoritenrolle gerecht.

Stefan Pitzka stellte die Weichen für die Elf der TuS-Kicker auf Sieg, als er in Minute 20 mit dem 1:0 zur Stelle war. Bis zur Halbzeitpause konnte keine der Mannschaften ihre Torbilanz mehr verbessern. Das 1:1 des TSV Eiselfing bejubelte Julian Mayr (48.). In der 71. Minute erzielte Dominik da Silva Göbl das 2:1 für den TuS Traunreut. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Ersel Aydinalp, der das 3:1 aus Sicht der Mannschaft in Grün und Weiß perfekt machte (90.). Schließlich strich Traunreut die Optimalausbeute gegen Eiselfing ein.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des TuS ist die funktionierende Defensive, die erst vier Gegentreffer hinnehmen musste. Das Team von der Traun ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet drei Siege und ein Unentschieden.

Die Gäste setzten sich mit diesem Sieg vom TSV 1966 ab und belegen nun mit zehn Punkten den zweiten Rang, während das Kleeblatt weiterhin vier Zähler auf dem Konto hat und den achten Tabellenplatz einnimmt.

Der TSV Eiselfing tritt kommenden Samstag, um 14:00 Uhr, beim SV Söchtenau an. Bereits einen Tag vorher reist der TuS Traunreut zum TV 1909 Obing.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare