Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Großkarolinenfeld - SV Schechen (1:0)

Niederlage in letzter Minute

Kreisklasse 2
+
TuS Großkarolinenfeld - SV Schechen (1:0)

Nichts zu holen gab es für den SV Schechen beim TuS Großkarolinenfeld. Karo erfreute seine Fans mit einem 1:0. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Zum Mann des Spiels avancierte Andreas Beitz, der für Großkarolinenfeld in der Schlussphase den Führungstreffer markierte (90.). Letzten Endes holte Großkaro gegen Schechen drei Zähler.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der TuS Großkarolinenfeld in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den neunten Tabellenplatz. Drei Siege, drei Remis und vier Niederlagen hat der TuS aus Karo derzeit auf dem Konto.

Der SVS findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang sieben. Der Sportverein aus Schechen verbuchte insgesamt vier Siege, zwei Remis und drei Niederlagen.

Am kommenden Sonntag tritt Großkarolinenfeld beim DJK-SV Oberndorf an, während der SV Schechen drei Tage zuvor den DJK-SV Edling empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare