Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Großkarolinenfeld - TSV Eiselfing (1:1)

Beitz rettet Punkt in letzter Minute

Kreisklasse 2
+
TuS Großkarolinenfeld - TSV Eiselfing (1:1)

Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen dem TuS Großkarolinenfeld und dem TSV Eiselfing 1:1. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Eiselfing hatte das Hinspiel gegen Großkarolinenfeld mit 3:1 gewonnen.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Jakob Schuster brachte dem TSV 1966 nach 76 Minuten die 1:0-Führung. Andreas Beitz, der in der 90. Minute erfolgreich war, sorgte mit seinem Treffer kurz vor dem Spielende für den Ausgleich. Letztlich gingen Großkaro und der TSV Eiselfing mit jeweils einem Punkt auseinander.

Der TuS Großkarolinenfeld erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Eiselfing holte auswärts bisher nur sieben Zähler. In den letzten fünf Partien rief das Kleeblatt konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Mit diesem Unentschieden verpasste Karo die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält Großkarolinenfeld den neunten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Am nächsten Samstag (19:00 Uhr) reist Großkaro zur Zweitvertretung des TSV 1880 Wasserburg, einen Tag später begrüßt der TSV 1966 den DJK SV Griesstätt auf heimischer Anlage.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare