Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TV 1909 Obing - SV Seeon-Seebruck (1:1)

Koenig-Treffer reicht für einen Punkt

Kreisklasse 2
+
TV 1909 Obing - SV Seeon-Seebruck (1:1)

Am Mittwoch trennten sich der TV 1909 Obing und der SV Seeon-Seebruck unentschieden mit 1:1.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Josef Glasl sein Team in der 52. Minute. Benedikt Koenig ließ sich in der 67. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für Seeon-Seebruck. Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen von Obing mit dem SVS kein Sieger ermittelt.

Der Teilerfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Der TVO liegt nun auf Platz zwölf.

Ein Punkt reichte dem SV Seeon-Seebruck, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun zwei Punkten stehen die Gäste auf Platz acht. Drei Spiele und noch kein Sieg: Seeon-Seebruck wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Für den TV 1909 Obing geht es schon am Sonntag bei der Reserve des TSV 1880 Wasserburg weiter. Der SVS gibt am Freitag seine Visitenkarte beim FC Maitenbeth ab.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare