SV Vogtareuth - SC 1966 Rechtmehring (2:0)

SVV auf Aufstiegskurs

+
SV Vogtareuth - SC 1966 Rechtmehring (2:0)

Vogtareuth - Für den SC 1966 Rechtmehring gab es in der Auswärtspartie gegen den SV Vogtareuth nichts zu holen. Rechtmehring verlor mit 0:2. SC 1966 Rechtmehring war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Am Ende stand Vogtareuth als Sieger da und behielt mit dem 2:0 die drei Punkte verdient zu Hause.

Der Sportverein Vogtareuth schraubt das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 23 Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz zwei. Der Sportverein aus Vogtareuth ist seit vier Spielen unbezwungen. Mit dem Sieg knüpft der Vogtareuther Sportverein an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der SV aus Vogtareuth sieben Siege und zwei Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte.

Der SCR muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom zehnten Platz angehen. Im Sturm des Gasts stimmt es ganz und gar nicht: 13 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam der Rechtmehringer SC auf insgesamt nur sechs Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können. Der Rechtmehringer Sportclub musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Sportclub aus Rechtmehring insgesamt auch nur vier Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Auf heimischem Terrain empfängt der SVV im nächsten Match den DJK-SV Oberndorf. Der SC 1966 Rechtmehring ist am Sonntag (15:00 Uhr) beim TSV Babensham zu Gast.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare