Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Vogtareuth - FC Maitenbeth (1:0)

Sieben Partien ohne Niederlage: SV Vogtareuth setzt Erfolgsserie fort

SV Vogtareuth - FC Maitenbeth (1:0)
+
SV Vogtareuth - FC Maitenbeth (1:0)

Nach der Auswärtspartie gegen den SV Vogtareuth stand der FC Maitenbeth mit leeren Händen da. Vogtareuth siegte mit 1:0. Den großen Hurra-Stil ließ der SVV vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des Gastgebers ist die funktionierende Defensive, die erst neun Gegentreffer hinnehmen musste. Mit dem Sieg knüpft der Tabellenprimus an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der Sportverein Vogtareuth acht Siege und ein Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Nachdem der Sportverein aus Vogtareuth hinten nichts anbrennen ließ und vorne Kaltschnäuzigkeit bewies, ist der Vogtareuther Sportverein weiter im Rennen um die vorderen Plätze.

Die Ausbeute der Offensive ist bei Maitenbeth verbesserungswürdig, was man an den erst 13 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Nach zehn absolvierten Begegnungen nimmt der Gast den achten Platz in der Tabelle ein.

Mit insgesamt 25 Zählern befindet sich der SV Vogtareuth voll in der Spur. Die Formkurve des FCM dagegen zeigt nach unten. Am kommenden Sonntag trifft Vogtareuth auf den TSV Babensham, der FC Maitenbeth spielt am selben Tag gegen den TV 1909 Obing.

Kommentare