Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Vogtareuth - SV Ramerberg

SVV gut in Form

Vorbericht: SV Vogtareuth - SV Ramerberg
+
Vorbericht: SV Vogtareuth - SV Ramerberg

Beim kommenden Gegner des SV Ramerberg lief es zuletzt wie am Schnürchen – der SV Vogtareuth wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Vogtareuth hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Sonntag bezwang man den TSV 1932 Aßling mit 1:0. Zuletzt musste sich Ramerberg dagegen geschlagen geben, als man gegen den SV Amerang die sechste Saisonniederlage kassierte.

Den SVV scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Sieben Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Heimteams. Mit 21 Punkten steht der Sportverein Vogtareuth auf dem Platz an der Sonne. Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des SV Vogtareuth. Auf heimischem Rasen schnitt der Sportverein aus Vogtareuth jedenfalls ziemlich schwach ab (2-0-2). Die Hintermannschaft ist das Prunkstück von Vogtareuth. Insgesamt erst neunmal gelang es dem Gegner, den SVV zu überlisten.

In den letzten fünf Spielen schaffte der SVR lediglich einen Sieg. Der Gast nimmt mit sieben Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte die Elf aus Ramerberg auswärts nur vier Zähler. Auf den SV Ramerberg passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste der Ramerberger Sportverein bereits 26 Gegentreffer hinnehmen. Für Ramerberg wird es sehr schwer, beim SV Vogtareuth zu punkten.

Kommentare