Nullnummer in Vogtareuth

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Die Hausherren, die auch in der Position der Favoritenrolle waren, starteten gut in das Spiel gegen den ASV Rott. In der ersten Halbzeit machte der SVV großen Druck in der gegnerischen Hälfte, wodurch sie auch zu einigen Torchancen kamen .

Kurz vor der Halbzeit scheiterte Lukas Pesch mit einem Schuss aus ca. 20 Metern am Querbalken. Oft konnte der ASV nur mit taktischen Fouls dagegenhalten. Nach dem Pausentee machte plötzlich Rott Druck und brachte Vogtareuth mehrmals in Schwierigkeiten Tore gab es allerdings immer noch nicht zu bestaunen.

Auch die Toptorschützen beider Mannschaften (Michael Altmann, 11 Tore, SVV) Lukas Maierbacher , 12 Tore, ASVR) konnten daran nichts ändern. In der Schlussphase kam keines der Teams zu erwähnenswerten Torgelegenheiten und so endete das hart umkämpfte Match torlos.

Der SV Vogtareuth steht nach wie vor auf Platz 2. (29 Pkt). Rott a. Inn ist nur zwei Punkte vom Relegationsplatz entfernt und steht auf Platz 8. (17 Pkt).

Pressemitteilung SV Vogtareuth

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare