Waldhausen startet souverän

+
Andreas Hilger zum 4:0 Entstand

Der SV Waldhausen feiert mit dem 4:0-Sieg gegen den TV Feldkirchen einen gelungenen Auftakt in die neue Saison. Der Gastgeber begann couragiert und hatte bereits in der sechste Minute die erste hochkarätige Gelegenheit. Sebastian Rosts Schuss verfehlte sein Ziel nur knapp. Nur zwei Minuten später scheiterte Markus Klaus am Gäste-Keeper.

 In der 18. Spielminute enteilte Martin Lochner seinen Bewachern und wurde vom Torwart von den Beinen geholt. Der Gefoulte verwandelte den fälligen Elfmeter souverän. Die Gäste kamen in der 20. Minute zu ihrer ersten Chance. Christoph Krichbaumer scheiterte mit einem Heber nur knapp. Fünf Minuten später wieder die Gäste, jedoch war Matthias Dietls Kopfball zu unplatziert.

Die Heimelf war jedoch vor allem in der Zentrale sehr dominant und so fiel das 2:0 durch Andreas Hilger völlig verdient.  Nach der Pause kamen die Feldkirchner besser in die Partie, jedoch konnten sie sich ohne das Sturmduo Fietz/Krichbaumer kaum zwingende Torchancen erarbeiten.

Nach einer Stunde dann die Entscheidung durch Martin Lochner, der einen erneuten Foulelfmeter eiskalt verwandelte.

In der 75. Spielminute durfte auch Andreas Hilger seinen zweiten Treffer des Tages bejubeln. Sein Schuss aus 20 Meter schlug direkt ins Gehäuse ein. (mar/kir)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare