Acht-Tore-Debakel für den TuS

So viele Tore gab es lange nicht mehr: Elf Buden sahen die Zuschauer in der Partie Erlbach gegen Mettenheim. Der TuS verliert mit 3:8 und geht im Waldstadion unter.

Kurioserweise gingen aber gerade die Gäste mit 2:0 in Führung: Büllesbach und Bürger sorgten dafür, dass es eher nach "Auswärtssieg" in Erlbach roch. Doch dann drehten die Hausherren auf: Stefan Perovic und Stephan Masberger trafen gleich dreimal, Kaltenhauser und Bruche steuerten auch noch je einen Treffer bei. Der SVE schießt sich den Frust komplett von der Seele und zieht an Freund und Feind vorbei - die Reserve jetzt sogar Siebter.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare