TV Altötting - SV L. Tacherting 0:1

Altötting mit Heimniederlage

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Altötting – Der TV Altötting verlor am Freitagabend sein Heimspiel gegen den SV L. Tacherting mit 1:0.

Service:

- Zur Tabelle

- Zur Spielstatistik

Eine schmerzhafte Heimniederlage fügte der SV Linde Tacherting der Mannschaft des TV Altötting am gestrigen Freitag zu. Nach dem unglücklichen Unentschieden im Kellerduell in Traunwalchen vergangene Woche (4:4), bei dem die Mannschaft von Spielertrainer Maximilian Göldel in der Nachspielzeit noch zwei Tore kassierte und damit zwei Punkte verschenkte, folgte nun der zweite herbe Rückschlag, im Kampf, aus dem Tabellenkeller zu kommen, in Folge. In einer für die rund 80 Zuschauer nicht wirklich ansehnlichen Partie gelang es den Gastgebern diesmal nicht, ihr sonst oft so attraktives Offensivspiel zu entfalten. Zu dicht gestaffelt stand die Abwehr der Gäste aus Tacherting, sodass die Spitzen des TVA selten in gute Schußpositionen kamen.

Das 0:0 zur Halbzeit spiegelte dabei den Spielverlauf schlicht richtig wieder: keine Torgefahr auf beiden Seiten. Das änderte sich auch in der zweiten Hälfte nicht wirklich. Vielmehr im Gegenteil rührten die Gäste aus Tacherting nach ihrer glücklichen Führung in der 58. Minute durch Florian Belitzer noch mehr in der Zementschale; dies zunehmend mit härteren Aktionen, sodass nicht nur Altöttings Spielmacher Matthias Galler ein ums andere Mal rücksichtslos von den Beinen geholt wurde. Schiedsrichter Jürgen Eder vom SV Weidenbach ahndete dies auch zweimal mit Gelb für die Gäste. Weil Galler deswegen in der Nachspielzeit sicherheitshalber mal vorab die Füße aus dem Gefecht zog, flog er dann wegen einer „Unsportlichkeit“ mit Gelb-Rot vom Platz(91. Minute). Daraufhin wollte wohl Altöttings Kapitän Sascha Seehuber dem Schiri noch einmal zeigen, wie hart seine Mannschaft während der letzten halben Stunde andauernd angegangen worden war und wurde deswegen in der 94. Minute auch noch mit Gelb-Rot des Platzes verwiesen.

Die Spieler des TVA müssen diese frustrierende Niederlage nun schnell aus den Köpfen bekommen, denn schon am Mittwoch um 20 Uhr wird der SV DJK Pleiskirchen für ein Nachholspiel auf dem Rasen des heimischen Ludwig-Kellerer-Stadions auflaufen. Die „englische“ Heimspielwoche wird dann am Sonntag, den 30.10. um 15 Uhr, gegen den FC Mühldorf abgerundet.

Pressemitteilung TV Altötting

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare