Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spiel gedreht

Dank starker zweiter Hälfte: Haiming gewinnt Derby gegen Altötting

Duell in der Kreisklasse 3: Haimings Philipp Karpfhammer (Mitte) gegen Unterneukirchens Torhüter Dennis Herzog.
+
Der SV Haiming setzt sich gegen den TV Altötting durch

Der SV Haiming hat das Nachbarschaftsduell mit dem TV Altötting für sich entschieden. In einer spannenden Partie konnten sich die Gastgeber vor 130 Zuschauern am Ende mit 3:2 durchsetzen.

Burghausen - Die knapp 130 Zuschauer sahen im Nachbarschaftsderby zwei grundverschiedene Halbzeiten. In der ersten Hälfte beeindruckte Altötting mit schnellem und direktem Spiel nach vorne.

Spannung bis zum Schluss

In der 22. Minute klärte Felix Lautenschlager bravourös gegen den durchgebrochenen Luca Nagelmüller und den Nachschuss schlug Dominik Boltos von der Torlinie. Dann fiel in der 28. Minute durch einen 16-Meter Schuss von Jonas Sebald auf Vorarbeit von Kapitän Spielberger die überraschende Führung für Haiming. Dann erzielte in der 38. Minute Matthias Galler nach einem Steilpass mit einem Flachschuss ins lange Eck den verdienten Ausgleich. In der 43. Minute gelang Stefan Baumann mit einem schönen Schuss ins lange Eck die Halbzeitführung.

Nach der Pause wirkten beide Mannschaften wie ausgewechselt. Die Haiminger bestimmten jetzt das Spiel und Altötting hatte Probleme im Spiel nach vorne. In der 55. Minute konnte TM Louis Peters noch gegen Patrick Sommer klären, doch in der 68. Minute war dieser gegen den Linksschuss von Dominik Lohmann, der von der Lattenunterkante ins Tor sprang, machtlos. In der 72. Minute setzte dann Spielertrainer Harald Bonimeier mit einem Weitschuss aus 30 Metern in das Kreuzeck dem Spiel die Krone auf. In der 80. Minute hielt der Altöttinger Tormann noch einen schönen Freistoß von René Rinner bravourös. Ein sehr gutes Kreisklassenspiel beider Mannschaften endete letztlich verdient mit 3:2 für Haiming.

PM SV Haiming

Kommentare