Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Drei Tore nach 22 Minuten

Dank starker erster Halbzeit: Der SV Haiming schlägt Linde Tacherting

Fußball
+
Der SV Haiming setzt sich gegen Linde Tacherting durch.

Der SV Haiming hat sich seinen zweiten Saisonsieg gesichert. Gegen den SV Linde Tacherting reichte den Hausherren eine starke erste Hälfte mit drei schnellen Toren zum 3:2-Heimsieg.

Haiming - Das Spiel begann mit einer 3:0 Führung für die Gastgeber bis zur 22. Minute. Die ersten beiden Tore erzielte Patrick Sommer, das Erste in der 4. Minute per Kopf nach Flanke von Dominik Lohmann.

Haiming mit drei schnellen Toren

Das zweite Tor fiel nach einem Querpass vom gleichen Spieler mit Direktschuss aus acht Metern in der 17. Minute. Das 3:0 erzielte Felix Lautenschlager nach Vorarbeit von Kapitän Max Spielberger. In der 30. Minute köpfte Alexander Oberhauser eine Flanke knapp übers Haiminger Tor, ehe Fabian Redwitz mit einem Flachschuss von der Strafraumlinie der erste Gegentreffer gelang.

In der 2. Halbzeit dominierte Tacherting das Spiel, doch die ersten Chancen hatte wieder Haiming durch Sommer, Spielberger und Lohmann, dessen Freistoß TM Michael Grundner über die Latte lenkt. In der 70. Minute pariert dann Lukas Karpfhammer einen Freistoß von Manual Karlstetter. Als Markus Gobel in der 75. Minute wegen Ballwegschlagen die Gelb-Rote Karte kassiert, wird Tacherting drückend überlegen und erzielt in der 79. Minute durch Fabian Redwitz mit einem unhaltbaren Flachschuss den 3:2 Anschlusstreffer. Mit Glück und Geschick überstehen die Gastgeber die letzten 15 Minuten. Ein Superspiel vor 150 Zuschauern, mit einem verdienten, wenn auch etwas glücklichen Sieger. Haiming will nun am Freitag um 19:30 Uhr in Perach gegen den Kreisligaabsteiger Perach/Winhöring nachlegen und punkten. Tacherting empfängt ebenfalls bereits am Freitag den TV Altötting.

PM SV Haiming

Kommentare