Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Walleth mit dem Tor des Tages

Eine desolate Leistung: TuS Mettenheim verliert Heimspiel gegen FC Mühldorf

Fußball Symbolbild
+
Fußball (Symbolbid)

Einen 1:0-Auswärtserfolg feierte der FC Mühldorf am vergangenen Wochenende gegen den TuS Mettenheim. Der Sieg hätte allerdings deutlich höher ausfallen können, denn der Aufsteiger zeigte eine desolate Leistung.

Der TuS Mettenheim erwischte einen rabenschwarzen Sonntag und war über die gesamte Spielzeit nicht in der Lage nennenswerte Akzente zu setzen.

Walleth erzielte das Tor des Tages

Ganz anders die Gäste aus Mühldorf. Sie dominierten das Spiel ab der 1. Minute und waren dem Gastgeber immer einen Schritt voraus. Die Gäste waren Ballsicher und konnten das Spiel immer wieder mich guten Ballstafetten aus der Abwehr heraus aufbauen.

In der 13. Spielminute erzielte Mühldorf das Tor des Tages. Aus dem Aufbauspiel aus der eigenen Abwehr wurde der Ball 20 Meter vor dem Tor vom Verteidiger unnötig verloren gegeben und die Flanke von Benjamin Utzinger gelang zu dem frei stehenden Patrick Walleth. Den ersten Torschuss konnte der Mettenheimer Tormann noch abwehren, gegen den Nachschuss war er aber machtlos.

Mühldorfs Sieg hätte deutllich höher ausfallen können

Ganz anders die Heimmannschaft, ihnen unterliefen sehr viele Fehlpässe und auch in technischer Hinsicht wurden einfach Bälle verloren, da es an der sicheren Ballannahme fehlte. Der FC Mühldorf erspielte sich einige hochkarätige Chancen, die aber teilweise kläglich vor dem Tor vergeben wurden.

Der TuS Mettenheim kann sich bei seinem hervorragenden Tormann bedanken, dass die Partie nicht noch deutlicher verloren ging.

PM TuS Mettenheim

Kommentare