SV Aschau/Inn - FC Mühldorf (1:2)

Mühldorf obenauf im Topspiel

+
SV Aschau/Inn - FC Mühldorf (1:2)

Gegen den FC Mühldorf zeigte sich der SV Aschau/Inn nicht in meisterlicher Verfassung und verlor mit 1:2. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich Mühldorf beugen mussten.

Nach zwölf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Aschau 28 Zähler zu Buche. Mit beeindruckenden 35 Treffern stellt das Heimteam den besten Angriff der Kreisklasse 3, allerdings fand der FCM diesmal geeignete Gegenmaßnahmen.

Im letzten Hinrundenspiel errang der FC Mühldorf drei Zähler und weist als Tabellenvierter nun insgesamt 22 Punkte auf. Die Offensive der Gäste in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch der SVA war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 30-mal schlugen die Angreifer von Mühldorf in dieser Spielzeit zu. Der FCM knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der FC Mühldorf sieben Siege, ein Unentschieden und kassierte nur vier Niederlagen. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird Mühldorf die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Am kommenden Samstag trifft der SV Aschau/Inn auf den FC Kirchweidach (15:00 Uhr), der FCM reist tags darauf zum SV Unterneukirchen (15:30 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Kommentare