Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: FC Kirchweidach - TuS Mettenheim

FC Kirchweidach: Punkte müssen her

Kreisklasse 3
+
Vorbericht: FC Kirchweidach - TuS Mettenheim

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht der TuS Mettenheim am Samstag im Spiel gegen den FC Kirchweidach mächtig unter Druck. Kirchweidach erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 3:4 als Verlierer im Duell mit dem FC Perach hervor. Mettenheim musste sich am letzten Spieltag gegen den SV Unterneukirchen mit 1:4 geschlagen geben.

Gutes Omen: Im Hinspiel behielt der FCK die Oberhand und siegte mit 2:1.

Daheim hat der FC Kirchweidach die Form noch nicht gefunden: Die fünf Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Im Angriff weist der Fußball-Club Kirchweidach deutliche Schwächen auf, was die nur 16 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Nach zwölf Spielen verbuchen die Gastgeber zwei Siege, drei Unentschieden und sieben Niederlagen auf der Habenseite. Vor sieben Spielen bejubelte Kirchweidach zuletzt einen Sieg.

Auf fremden Plätzen läuft es für den TuSM bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Mettenheimer TuS das Problem. Erst 13 Treffer markierte das Schlusslicht – kein Team der Kreisklasse 3 ist schlechter. Bislang fuhr der Gast einen Sieg, ein Remis sowie elf Niederlagen ein. Seit fünf Spielen wartet der TuS Mettenheim schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Über eine sattelfeste Defensive verfügen beide Teams nicht. Während der FCK im Schnitt 2,33 Treffer kassierte, sind es bei Mettenheim sogar 3,15. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare