Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC Kirchweidach - TV 1864 Altötting (1:0)

Erfolgsserie von Kirchweidach setzt sich gegen Altötting fort

Kreisklasse 3
+
FC Kirchweidach - TV 1864 Altötting (1:0)

Kirchweidach trug gegen Altötting einen knappen 1:0-Erfolg davon. Luft nach oben hatte der FCK dabei jedoch schon noch.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für den Fußball-Club Kirchweidach und den TVA ohne Torerfolg in die Kabinen. Kurz vor Ultimo war noch Michael Breucker zur Stelle und zeichnete für das erste Tor des FC Kirchweidach verantwortlich (82.). Am Schluss siegte Kirchweidach gegen den TV 1864 Altötting.

Der FCK belegt mit 21 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Die Defensive der Gastgeber (neun Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Kreisklasse 3 zu bieten hat. Sieben Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des FC Kirchweidach.

Altötting holte auswärts bisher nur vier Zähler. Der TVA 1864 findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Wo bei 1864 Altötting der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die zehn erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Drei Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat die Elf aus dem Wallfahrtsort derzeit auf dem Konto.

Während beim Team aus Altötting derzeit mächtig Sand im Getriebe ist – in den letzten fünf Spielen holte man keinen Sieg – hat Kirchweidach mit 21 Punkten gut lachen.

Der FCK trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den TuS Engelsberg. Der TVA ist am Sonntag (15:00 Uhr) beim TSV Neumarkt St. Veit zu Gast.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare